MultiPod

MultiPod

Wie können Frauenrechte im Gesundheitssektor gestärkt werden?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In vielen Teilen der Welt werden die Rechte von Frauen bereits dadurch eingeschränkt, dass kein Zugang zu adäquater Gesundheitsversorgung besteht. Auch beim Thema Familienplanung werden die damit verbundenen Rechte der Frauen zunehmend kontrovers diskutiert oder gänzlich in Frage gestellt. Darüber hinaus besteht auch in entwickelten Gesellschaften im Bereich der medizinischen Forschung noch immer ein großes Defizit an Genderspezifischer Forschung und Datenerhebung.

Diese Entwicklungen treiben auch Christine Stegling, stellvertretende Generaldirektorin von UNAIDS, und Dr. Andreas Ullrich, Leiter des Center für Clinical Global Women Health an der Charité Berlin, um. In dieser Multipod-Episode sprechen sie über die zahlreichen systemischen und gesellschaftlichen Hürden für Frauengesundheit und darüber, wie nationale und multilaterale Entscheidungsträger gemeinsam mit der Pharmabranche gegensteuern können.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In dieser Podcast-Reihe sprechen Vertreterinnen und Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) auf der ganzen Welt einmal im Monat über aktuelle, internationale und multilaterale Themen.

von und mit Konrad-Adenauer-Stiftung

Abonnieren

Follow us